Veranstaltungen und aktuelles
zwischen den Ausgaben.

auch auf Facebook
  Klöndöör Gemeindeblatt -

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Wikingerland - Haddeby vom 24. - 26. August 2017

http://www.baltic-open-air.de

BOA - Das Baltic Open Air
Das größte Open Air Festival entlang der Schleiregion


Rocken wie die Wikinger

Das größte Open Air Festival entlang der Schleiregion feiert vom 24. bis 26. August 2017

Das Baltic Open Air zieht um und zwar vor die Tore der Schleistadt Schleswig. Ganz genau ins Wikingerland und da gehört die größte Rock-Open-Air-Veranstaltung in der Region auch hin. Rocken wie die Wikinger lautet die Devise auch in diesem Jahr. Auf drei Bühnen zündet das Baltic Eventmanagement unter der Führung von Inhaber Daniel Spinler wieder ein Feuerwerk der höchsten Rock- und Metal-Liga ab. Hart, härter, am härtesten wird es auf dem neuen Festivalgelände zugehen, dafür stehen große Name der Szene auf dem Programm. „Das Line-Up steht“, versichert Daniel Spinler. „Und die Festivalbesucher können sich auf ein Konzert der Superlative freuen.“

Mit von der Partie ist unter anderem die Queen of Metal Doro Pesch. Kuschelrock war gestern. Das 1,54 Meter große Energiebündel gehört Platz Eins als Leading Lady der deutschen Härteszene. Das stellt die Metal-Queen wie gehabt und natürlich stimmgewaltig auf der Bühne unter Beweis. Außerdem setzt der Veranstalter den Wikingern die Geweihe auf den Helm, denn in diesem Jahr erobern auch die Jungs von Frei.Wild die Bühne. Bereits 2015 hat die südtiroler Band den Norden aufgemischt und ihre BOA-Fans mehr als nur begeistert. Jetzt kommen die Vollblutmusiker ganz exklusiv, denn das Baltic Open Air ist der einzige Festivalauftritt von Frei.Wild in Norddeutschland. Das Motto ist wie gehabt Deutschrock par excellence, laut und heavy. Und die Südtiroler bringen ein weiteres „Schmankerl“ auf die Bühne, nämlich ihre befreundete Band Bad Jokers – Old School mit deutschen Texten.

Das erste Mal dabei sind die Heavy Metaller Battle Beast und die haben ihr brandneues Studioalbum im Gepäck. Die Band hat es einmal mehr geschafft, ein erstklassiges, energiegeladenes Stück Heavy Metal - basierend auf der unnachahmlichen Stimme von Frontbiest Noora Louhimo, eingängigen Keyboards und reichlich Ohrwurm-Melodien - auf Platte zu pressen.

Aus dem Süden der Bundesrepublik rockt die Formation Megaherz in den Norden. Sie gehört neben Oomph! und Rammstein zu den frühesten Vertretern der Neuen Deutschen Härte. Es ist also Deutschrock angesagt bei den Jungs, die die Metal-Hölle auf die Bühne holen. Mit knallhartem Punk-Rock präsentiert sich die Südtiroler Band Unantastbar. Wer auf Mittelalter-Rock steht, kommt an der Band Saltatio Mortis nicht vorbei. Das Motto der Musiker „Wer tanzt, stirbt nicht“ spiegelt sich auf der Bühnenshow wieder und kein Festivalbesucher kann sich dem Bann entziehen.

Und was geht noch ins Ohr beim BOA: Natürlich weltbester Mittelalterrock mit In Extremo, die Elbrebellen aus Lauenburg überzeugen mit deutschen Hits, Goitzsche Front präsentiert Punkrock aus Bitterfeld und D’Artagnan ist ein bisschen Santiano und ganz viel Musketier mit deutschen Songs, die es in sich haben. Außerdem wechseln sich die angesagten Gruppen Gotthard, Dorfrocker, Leaves Eyes, Grey Attack auf der Bühne ab. Aber auch der deutsche Schlager zum Mitsingen kommt nicht zu kurz. Guildo Horn & die Orthopädischen Strümpfe werden für frenetische Stimmung im Horn-Stil sorgen- das ist sicher.

Im Camp-Bereich wird auf der Viking-Bühne natürlich auch in diesem Jahr wieder mächtig eingeheizt. Hier wird gerockt, mitgesungen und getanzt zu der Musik von B.S.U.R., Backraft, Big Harry, Forgotten North, der Schleswiger Formation Kompliment, One, Riding a Dead Horse sowie Stimmungskanone Stromabnehmer Schultze.

Tickets für das Baltic Open Air 2017 unter http://www.baltic-open-air.de/de/shop/

Quelle: http://www.baltic-open-air.de/

_________________________________________________________________